Skip to main content

Sonnenschutzlack Liquisol 3Seasons Blue

 127,84 530,84

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 5-6 Werktage
Die MwSt. Ihres Landes wird im Warenkorb berechnet.

ACHTUNG! Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Gebühren, Zölle und Steuern anfallen.
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Der Sonnenschutzlack Liquisol Liquisol 3Seasons Blue ist ein wieder entfernbarer Sonnen- Hitzeschutz. Speziell die Anwendungen auf Glas, Acrylglas, Polycarbonat, Lexan, Makrolon und dergleichen.

Spezielle Pigmente im Lack sorgen für eine effiziente Reduzierung der Sonnenenergie. Zusätzlich sind UV-Absorber integriert, um einen effektiven Schutz vor der aggressiven UV-Strahlung zu bieten sowie die Haltbarkeit des Lackes zu erhöhen. Der Sonnenschutzlack erzielt jedoch keine isolierende Wirkung.

Nach dem trocknen, erhält der Kunststoff mit dem Sonnenschutzlack ein opakes Aussehen mit einem leicht bläulich-violetten Glanz auf der Außenseite sowie einem grünlichen Schimmer auf der Innenseite. Dies ergibt ein angenehmes sowie blendfreies Licht im Innenraum.

Bei Bedarf kann Sonnenschutzlack Liquisol 3Seasons mit einer Wasser-Seifen Lösung + 10% Ammoniak Beimischung, entfernt werden. Dies ermöglicht einen kurzzeitigen Einsatz zum Beispiel bei Mietobjekten.

Details Liquisol 3Seasons Blue

  • Ergiebigkeit
    1 Liter Beutel 3Seasons Blue 8 bis 9 m²
    5 Liter Beutel 3Seasons Blue 40 bis 45 m²
  • Verarbeitungstemperatur zwischen +10°C und +35°C
  • Garantie 5 Jahre
  • Haltbarkeit 8 bis 10 Jahre
  • Gebinde zu 1 Liter und 5 Liter

 

z.B. Acrylglas, Polycarbonat,
Lexan, Makrolon
abgewiesene
Solarenergie
Visuelle
Lichttransmission
UV-Reduktion
ohne Sonnenschutzlackca. 5 bis 10%ca. 90%gering
mit 3Seasons Blue57%47%99%

 

Sie möchten den Sonnenschutzlack nicht selbst aufbringen? Kein Problem, wir übernehmen diese Arbeit gerne für Sie. Für ein Angebot senden Sie uns einfach die Abmessungen, Fotos und wenn vorhanden das Datenblatt der Oberfläche(n) oder vereinbaren einen unverbindlichen Besichtigungstermin vor Ort.

Zusätzliche Informationen

Verarbeitungsrichtlinien Sonnenschutzlack Liquisol 3Seasons Blue
  • Kunststoffe können Beschichtungen für erhöhte Kratzfestigkeit oder besserer Schmutzabweisung haben, welche die Haftung und somit die Haltbarkeit des Lackes negativ beeinflussen. Deshalb wird ein Test vorab am Originalsubstrat unbedingt empfohlen!
  • Nach gründlicher Reinigung mit s00p Surface Cleaner der Oberfläche kann der Sonnenschutzlack Liquisol 3Seasons Blue mit einer 8 mm Farbwalze (Malerwalze) oder einem Airless Farbspritzsystem (160 bar) aufgetragen werden.
  • Mit einem Airless Farbspritzsystem ist bei 50% Überlappung ein Durchgang zumeist ausreichend.
  • Beim Auftragen mit der Farbwalze ist ein zweiter Durchgang erforderlich, da in einem Durchgang nicht genug Sonnenschutzlack aufgebracht werden kann. Diesen jedoch erst durchführen, wenn der Lack zumindest grifftrocken ist. Abhängig von der Witterung nach ca. 30 bis 60 Minuten.
  • Außentemperatur mind. +10°C
  • Oberflächentemperatur mind. +10°C – max. +35°C
  • Den Lack NICHT bei starker Sonneneinstrahlung (z.B. Mittagszeit) und ebenfalls bei einem hohen Risiko auf Regen auftragen.
  • Regenbeständig nach ca. 2 Stunden bei 20°C und 65% relativer Luftfeuchtigkeit.
  • Niedrige Temperaturen oder hohe Luftfeuchtigkeit erhöhen die Trocknungszeit des Sonnenschutzlackes.
  • Verarbeitung mit einem Farbspritzsystem nur bei geringem Wind durchführen!!!
  • Schutzkleidung tragen!

Downloads

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Zu Ihrer Information:

B2C - 3% Rabatt für Privatkunden (B2C) mit Kundenkonto.
B2B - Wiederverkaufspreise für registrierte Gewerbekunden (B2B) werden im Onlineshop nach der Anmeldung im Kundenkonto angezeigt. Für größere Abnahmemengen oder spezielle Anforderungen senden Sie uns bitte Ihre Anfrage oder rufen uns einfach an. Alle Preise im Onlineshop verstehen sich in EUR. Satzfehler und Preisänderungen vorbehalten.

Zahlungsmethoden

  • Mastercard
  • Visa
  • Debitkarten
  • Giro Pay
  • Sofortüberweisung
  • Flexipay
  • Sepa
  • Vorkasse
  • Barzahlung